Termine und Veranstaltungen:

Musikalische Vorschau August bis Dezember 2016

Kammermusik in verschiedenen Ensembles mit vielen Kontrasten.....

Weiterlesen...

Instrumentalgruppen

Camerata Nova BraunschweigBarock, Klassik, „leichte" Klassik und "Salonmusik" zu allen Gelegenheiten

Gemischtes Kammermusik-Ensemble

Die CAMERATA NOVA BRAUNSCHWEIG wurde 1999 von Helmut Neddens gegründet. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, hauptsächlich Kammermusik des Barock, der Klassik und der neueren Zeit zur Aufführung zu bringen. Eine „Camerata“ (italienisch) ist eine Gruppe von Liebhabern, in diesem Fall von Kammermusik.

Eine Gruppe von 3 bis 6 Musikerinnen und Musikern bereiten jeweils ein Programm vor. Die Größe der Gruppe richtet sich nach den Gegebenheiten, Mitteln und Möglichkeiten. Musiziert wird auf Blockflöte, Querflöte, Barock-Traversflöte, Streichinstrumenten, Cembalo, Orgel, Oboe und Fagott, und Solo-Stimme.

Gitarren- und Flöten-Trio

Trio BraunschweigDas Gitarren- und Flöten-Trio der Camerata Nova Braunschweig besteht seit fast 3 Jahren. Es besteht aus Sigrid Wirth (Klassische Gitarre), Thomas Scharff (Blockflöte und Querflöte) und Helmut Neddens (Blockflöte, Querflöte, Barocktraverse und Bratsche). Das Repertoire besteht zum größten Teil aus Renaissance- Barock- und Klassik.

Flöten- und Streicher-Trio

Verschiedene FlötenSehr beliebt ist das Trio bestehend aus Flöte (Blockflöte, Barock-Traverse, Querflöte), Geige und Cello. In dieser Gruppierung kann Musik des Barock sowie der Klassik, der Romantik und der neueren Zeit gespielt werden. In dieser Gruppierung wird oft auf originalen Barockinstrumenten musiziert, 415 Hz.

Klavier oder Orgel oder Cembalo und Flöte, 2 Musiker

Camerata Nova in FrankreichFür diese Besetzung gibt es viele verschiedene Möglichkeiten: Alte Musik, Barock, Klassik, Romantik und neuere Zeit bis hin zu Unterhaltungsmusik.
Das Bild zeigt die Camerata Nova bei einem Konzert in Dänemark.

Streichquartet/ Flötenquartett

Durch die etwa 12jährigen Erfahrungen von Helmut Neddens in Südafrika auf diesem Gebiet ist es so gekommen, dass viele hundert verschiedene Quartette im Repertoir enthalten sind: Mozart, Haydn, Wiener Musik, Salonmusik, Lateinamerikanisch und vieles mehr.

Eine Demo-CD (Streichquartet)kann angefordert werden. Es handelt sich um eine Aufnahme, die im Jahr 1994 in den Tonstudios des Natal Philharmonic Orchestra in Durban, Kwazulu-Natal (Südafrika) gemacht worden ist. In dieser Aufnahme finden Sie u.a. "Eine kleine Nachtmusik" von Mozart, die "Air" von J.S.Bach, Musik von S.Joplin, Andrew Lloyd Webber, Salonmusik von J.Strauß, Chopin, von den Beatles, Tangos, Wiener Musik und vieles andere. Diese Musik eignet sich besonders gut für stilvolle Feiern jeglicher Art. Die alte Aufnahme (Leitung und Bratsche Helmut Neddens) war bekannt unter dem Namen "Festival Strings Quartet". Das Quartet hatte in Südafrika etwa 12 Jahre bestanden und ist bei unzähligen Gelegenheiten  aufgetreten.

Flötenmusik – Solo

in SüdafrikaHelmut Neddens spielt auch abendfüllende Programme, indem er verschiedene Flötenmusik vorstellt: Verschiedene Blockflöten, Querflöte, Barock-Traversflöte, Musik aus allen Epochen, Klassik, leichte Klassik, Romantik und neuere Zeit.
Das Bild zeigt ein Plakat des Rococo Chamber Ensembles (Vorgänger von Camerata Nova Braunschweig) in Durban, Südafrika.

Alle diese Gruppen können von Institutionen, Vereinen, Kirchengemeinden oder Privatpersonen eingeladen werden. Die Bedingungen werden jeweils neu ausgehandelt.

(siehe Kontakte und Preise)